Behandlung von Harnsteinen im Loretto-Krankenhaus Freiburg

Steinbildung im Harntrakt kann eine harmlose Erscheinung sein, manchmal aber auch eine äußerst schmerzhafte, und in manchen Situationen sogar eine gefährliche Erkrankung, die schwere langfristige Schäden hervorrufen kann. Die Steine können in der Niere, im Harnleiter oder in der Harnblase festgestellt werden und sie können aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen, sie könne bröselig oder betonhart sein. Sie können einmal im Leben auftreten, oder zum permanenten Begleiter werden – Die Steinerkrankung ist äußerst vielseitig!

Therapiemöglichkeiten

  1. Schmerztherapie
  2. Ureterorenoskopie (URS)
  3. PNL (perkutane Nephrolitholapaxie)

Schmerztherapie

Eine Harnleiterkolik ist eine äußerst schmerzhafte Erscheinung, die in der Regel von kleineren Steinen im Harnleiter ausgelöst wird. Dabei ist es bei Steinen, die kleiner als 5 mm sind, unter guter Schmerzmittelbehandlung oftmals möglich, den spontanen Abgang des Steines abzuwarten. Damit wird eine Operation unnötig. Voraussetzung dafür ist, dass die Nierenfunktion unter dem Stein nicht leidet und dass kein Fieber oder Entzündungszeichen vorliegen. Wenn sich allerdings unter einer solchen konservativen Therapie zeigt, dass die Nierenfunktion schlechter wird, Fieber auftritt, oder keine ausreichende Schmerzfreiheit erreicht wird, muss eine Harnableitung über eine Harnleiterschiene erfolgen.

Ureterorenoskopie (URS)

Bei der Harnleiter- und Nierenspiegelung können Steine über die Harnröhre ohne Schnitt mit einem Laser zerkleinert und entfernt werden. In der Regel wird anschließend eine Harnleiterschiene (ein kleiner Kunststoffschlauch) in die betroffene Niere eingelegt bis alle Restkrümel abgegangen sind und die Schleimhaut des Harnleiters nach dem Eingriff wieder komplett abgeschwollen ist. Der stationäre Aufenthalt für den Eingriff beträgt in der Regel zwei bis drei Tage. Nach ca. 8-14 Tagen kann dieses Schiene im Rahmen einer ambulanten Blasenspiegelung problemlos wieder entfernt werden.

PNL (perkutane Nephrolitholapaxie)

Bei diesem Eingriff, der bei größeren Steinmassen notwendig wird, oder wenn die Steine sehr ungünstig im Nierenbecken liegen, wird über einen kleinen Hautschnitt ein Kanal in das Nierenbecken geschaffen. Über diesen Kanal wird ein Instrument in das Nierenbecken eingeführt, und über dieses Instrument werden mit einem Laser die Steine zerkleinert und ausgespült. Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass auch große Steinmassen effizient entfernt werden können. Nach dem Eingriff wird eine Harnleiterschiene in die Niere eingelegt, um Restkrümeln den Abgang über den Harnleiter zu ermöglichen. Diese Schiene wird nach ca. 2 Wochen ambulant wieder entfernt. In einigen Fällen wird auch für 2-3 Tage ein Schlauch über die Haut ins Nierenbecken eingelegt („Nierenfistel“). Selten ist nach einigen Tagen ein zweiter Eingriff nötig.

Urologische Notfallmedizin

Als zentrale Anlaufstelle auch für die notfallmäßige Versorgung urologischer Erkrankungen der Patienten in und um Freiburg stehen wir Ihnen in unserer Notaufnahme rund um die Uhr zur Verfügung!

Das Team

  • Prof. Dr. med. Stefan Tritschler
    Chefarzt Urologie

  • Dr. med. Michael Austen
    Oberarzt

  • Dr. med. Tobias Hübschle
    Oberarzt

  • Dr. med. Johannes Karsch
    Oberarzt

  • Dr. med. Vincent Beck
    Funktionsoberarzt

  • Dr. med. Martin Berthold
    Funktionsoberarzt

Weiterführende Informationen

Klinik für Urologie und urologische Onkologie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-123
Fax: 0761 7084-124
Urologie@rkk-klinikum.de

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Schmerzmedizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-184
Fax: 0761 7084-185
Anaesthesie-lok@rkk-klinikum.de

Innere Medizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-157
Fax: 0761 7084-132
Innere-lok@rkk-klinikum.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Innere Medizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-157
Fax: 0761 7084-132
Innere-lok@rkk-klinikum.de

Interdisziplinäre Altersmedizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystr. 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-5229
Fax: 0761 2711-2711
Neurologie@rkk-klinikum.de

Innere Medizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-157
Fax: 0761 7084-132
Innere-lok@rkk-klinikum.de

Innere Medizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-157
Fax: 0761 7084-132
Innere-lok@rkk-klinikum.de

Interdisziplinäre Altersmedizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystr. 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-5229
Fax: 0761 2711-2711
Neurologie@rkk-klinikum.de

Interdisziplinäre Altersmedizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystr. 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-5229
Fax: 0761 2711-2711
Neurologie@rkk-klinikum.de

Klinik für Diagnostische Radiologie, Kinderradiologie, Neuroradiologie und Interventionelle Radiologie
Loretto-Krankenhaus
Mercystr. 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 2711-2911
Fax: 0761 2711-2902
Radiologie@rkk-klinikum.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Loretto-Krankenhaus
Mercystr. 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-0
Fax: 0761 7084-239
E-Mail: info-lok@rkk-klinikum.de

Zentrale Notaufnahme
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-0
Fax: 0761 7084-115
Zentrale.Notaufnahme-lok@rkk-klinikum.de

Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Klinik für Urologie und urologische Onkologie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-123
Fax: 0761 7084-124
Urologie@rkk-klinikum.de

Loretto-Krankenhaus
Mercystr. 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-0
Fax: 0761 7084-239
E-Mail: info-lok@rkk-klinikum.de