Innere Medizin
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-157
Fax: 0761 7084-132
Innere-lok@rkk-klinikum.de

Hämato-Onkologie am Loretto-Krankenhaus Freiburg

Die Hämato-Onkologie beschäftigt sich mit den bösartigen Erkrankungen der Organe und des Blutes. Wenn sich eine solche Diagnose ergibt, stellt das für die allermeisten Menschen eine erhebliche Belastung dar. Sowohl für den Betroffenen als auch für Angehörige. Wir lassen Sie mit Ihren Fragen und Sorgen nicht alleine und stehen Ihnen an dieser Stelle fachlich wie menschlich als Partner zur Seite! Dabei behandeln wir sämtliche Tumor- und Blutkrebserkrankungen. Ausnahme stellen die akuten Leukämien dar. Für diese Erkrankungen besteht eine enge Kooperation mit dem Universitätsklinikum Freiburg.

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Konrad van Aaken
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Gastroenterologie
Facharzt für Hämato-Onkologie
Notfallmedizin

Kontakt

Diagnostik

A und O im Vorfeld einer Tumorerkrankung ist eine schonende und rasche Diagnostik. Dazu stehen uns sämtliche notwendigen Untersuchungsmethoden zur Verfügung. Alle endoskopischen Verfahren mit Punktionsmöglichkeit zur Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen kommen zur Anwendung, wie Stentimplantationen in Gallengänge, Speiseröhre oder Darm. Stents sind kleine Plastik- oder Metallröhrchen, die Funktionen von Organen aufrechterhalten können. Auch die sonografisch gesteuerte Verödung von Lebermetastasen mittels Mikrowelle ist ein gut etabliertes Verfahren.

Laborbefunde

Untersuchungen des Blutes und Knochenmarks können wir zugunsten einer schnellen und individuellen Diagnostik in unserem eigenen Labor durchführen und begutachten. Falls notwendig, schicken wir Untersuchungsmaterial an Speziallabore und Referenzpathologen, um ein Höchstmaß an diagnostischer Sicherheit zu erhalten.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit für eine individuelle Versorgung

Ein bestmöglicher Umgang mit der Diagnose "Krebs" beinhaltet immer die Beleuchtung aus unterschiedlichen Fachrichtungen sowie die Betreuung auch aus psychosozialer Sicht. Unsere interdisziplinäre Tumorkonferenz ist entsprechend ein zentrales Element bei der Diagnostik und Behandlung jeder bösartigen Erkrankung mit dem zentralen Gedanken, dass die Spezialisten zum Patienten kommen und nicht umgekehrt. Damit gewährleisten wir ein optimales, an Leitlinien und individuellen Bedürfnissen des Menschen festgelegtes Therapieregime. Gastroenterologen, Pathologen, Radiologen, Chirurgen, Onkologen und Strahlentherapeuten sind feste Mitglieder der Konferenz. Bei Bedarf wird die Konferenzrunde durch weitere Spezialisten erweitert. Eingebettet ist die Tumorkonferenz in das Zentrum für Darmerkrankungen Südbaden (ZfD), das wir 2007 gemeinsam mit dem Kreiskrankenhaus Emmendingen gegründet haben.

Das Team

  • Dr. med. Konrad van Aaken
    Chefarzt
    Facharzt für Innere Medizin
    Facharzt für Gastroenterologie
    Facharzt für Hämato-Onkologie
    Notfallmedizin

  • Dr. med. Thomas Backhaus
    Oberarzt
    Facharzt für Innere Medizin
    Facharzt für Gastroenterologie
    Notfallmedizin / Leitender Notarz

  • Dr. med. Hans-Christian Schmidt
    Oberarzt
    Facharzt für Innere Medizin
    Facharzt für Gastroenterologie
    Facharzt für Endokrinologie
    Diabetologie DDG

  • Matthias Osthof
    Funktionsoberarzt
    Facharzt für Innere Medizin

     

Weiterführende Informationen