Loretto-Krankenhaus
Mercystr. 6-14
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-0
Fax: 0761 7084-239
E-Mail: info-lok@rkk-klinikum.de

Die Überleitungspflege am Loretto-Krankenhaus

Viele Patienten benötigen nach einem stationären Aufenthalt Hilfe im täglichen Leben. Wir lassen Sie mit dieser Aufgabe nicht allein! Unsere Überleitungspflege ist eine Serviceleistung für unsere Patienten und deren Angehörigen und dient als Ansprechpartner und Verknüpfung zwischen den Berufsgruppen innerhalb der Klinik sowie zu Einrichtungen im ambulanten Bereich. Die Überleitungspflege bietet Ihnen und Ihren Angehörigen bereits während Ihres stationären Aufenthaltes eine ausführliche Beratung und individuelle Unterstützung sowie eine zeitnahe Organisation.

Ergibt sich während Ihres stationären Aufenthaltes ein Unterstützungsbedarf, werden die Überleitungspflegerinnen vom therapeutischen Team (Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, Ärzten und Therapeuten) der zuständigen Abteilung zur Entlassplanung hinzugezogen. Die Überleitungspflegerinnen beraten Sie, klären mit Ihnen und Ihren Angehörigen die häusliche Situation nach dem Krankenhausaufenthalt und organisieren eine entsprechende Unterstützung. Unsere Überleitungspflegerinnen arbeiten dabei in enger Kooperation und in ständigem Austausch mit den an Ihrer Behandlung beteiligten Berufsgruppen wie Ärzten, Pflegepersonen und Therapeuten.

Unser Ziel ist es, durch individuelle Beratung und Betreuung den bestmöglichen Behandlungserfolg, auch für die Zeit nach Ihrem Krankenhausaufenthalt, sicherzustellen.

 

Kontakt

Leistungsspektrum

  • Die persönliche Beratung von Ihnen als unsere Patienten und Ihrer Angehörigen bei allen pflegerischen Belangen
  • Die Organisation Ihrer individuellen häuslichen Betreuung und Versorgung nach der Klinikentlassung
  • Unabhängige Organisation von Pflegediensten, Nachbarschaftshilfen, mobilen sozialen Diensten, Essen auf Rädern, Hausnotrufdienst, etc.
  • Die persönliche Beratung und Festlegung der benötigten Pflege- und Hilfsmittel
  • Die Beratung der Pflegenden und Ärzte zur patientenindividuellen Entlassplanung
  • Die Funktion als Ansprechpartner der nachbetreuenden Einrichtungen (Pflegedienste, Hausärzte, Sanitätshäuser, etc.)
  • Beratung zu Leistungen der Pflegeversicherung und Unterstützung bei der Antragstellung eines Pflegegrades
  • Beratung und Antragstellung für eine Haushaltshilfe, wenn Sie während Ihres stationären Aufenthaltes Unterstützung bei der Versorgung Ihrer Kinder benötigen
  • Unabhängige Beratung und Organisation von Home Care Versorgern
  • Beratung und Organisation von ambulanter Palliativpflege
  • Vermittlung an die ehrenamtlichen Patientenbegleiter, die Sie vor Ihrem Klinikaufenthalt in die Klinik, bzw. nach Ihrer Klinikentlassung nach Hause begleiten können
  • Beratung zur 24-Stunden-Hilfe aus Osteuropa

Wir lassen Sie nicht allein!

Pflegebedürftigkeit entwickelt sich häufig als schleichender Prozess in Folge einer Altersgebrechlichkeit und/oder zunehmender gesundheitlicher Beeinträchtigungen eines Familienmitglieds. Aus dem anfänglichen „sich kümmern“ bahnt sich eine Pflegesituation an. Sowohl fachlich als auch physisch und psychisch kann sie zu einer echten Herausforderung werden - und das nicht selten 24 Stunden am Tag. Wir lassen Sie nicht allein! Sprechen Sie uns jederzeit mit Ihren ganz persönlichen Fragen an!

Weiterführende Informationen