Zentrum für Orthopädische Chirurgie
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: 0761 7084-146
Fax: 0761 7084-165
Orthopaedie@rkk-klinikum.de

Schulterchirurgie am Loretto-Krankenhaus Freiburg

In der Schulterchirurgie am Loretto-Krankenhaus werden sämtliche Schulterprobleme genauestens diagnostiziert und die möglichen Behandlungsoptionen individuell mit den Patienten besprochen. Dabei kann der Großteil der Krankheitsbildern konservativ, also ohne operativen Eingriff, behandelt werden. Erst wenn das konservative Therapiespektrum ausgeschöpft ist, ohne den gewünschten Erfolg zu bringen bzw. wenn von Beginn an keine Aussicht auf Erfolg besteht, wird zur Operation geraten.

Sollte ein operativer Eingriff nötig sein, wird der dieser - wann immer möglich - minimalinvasiv arthroskopisch (Schlüsselloch-Chirurgie) durchgeführt. Selbtverständlich umfasst unser OP-Spektrum jedoch auch offene Eingriffe wie Kunstgelenke (Endoprothesen) oder die Versorgung von Brüchen an der Schulter.
Selbstverständlich ist jede Therapie im Einklang mit den aktuellen wissenschaftlichen Standards sowie orientiert an den Empfehlungen der führenden Gesellschaften.

Kontakt

  • Sekretariat

    T 0761 7084-146
    F 0761 7084-165
    orthopaedie@rkk-klinikum.de

  • Sprechstunden

    Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Sprechstundentermin im Sekretariat der Abteilung.

Ihr Experte

Dr. med. Christian Majer
Oberarzt

Sektionsleiter Schulterchirurgie
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie

Dr. Christian Majer ist zertifizierter Arthroskopeur der AGA (Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie) und Stipendiat des European Arthroscopy Fellowships 2018. Darüber hinaus verfügt er über das von der FIFA initiierte „Diploma in Football Medicine“.

Unser Leistungsspektrum

  • Schulterendoprothesen und Wechseleingriffe
  • Gesamtes Spektrum der Schulterchirurgie mit Schwerpunkt Arthroskopie
  • Rotatorenmanschettenruptur und Impingementsyndrom
  • Schulterluxation und Schulterinstabilität
  • Tendinosis calcarea-Kalkschulter
  • Schulterarthrose (Abnutzung der Schulter)
  • AC-Luxation-Schultereckgelenksprengung
  • Schulterfrakturen

Patientenstimme

"Wegen einer massiven Schulterverletzung nach Skiunfall wurde ich exzellent in der ambulanten Physiotherapie ("move in") und von der ambulanten Orthopädin in der ambulanten Praxis behandelt und auf sehr kurzem Weg zum Operateur für Schulterverletzungen im stationären Bereich des Loretto-Krankenhauses Freiburg überwiesen. Innerhalb kürzester Zeit wurden die Sehnenabrisse meiner Schulter operiert und wieder angenäht und die ambulante Physiotherapie wurde anschließend intensiv fortgesetzt, so dass ich nach 4 Monaten schon wieder arbeiten konnte und nach einem halben Jahr auch schwere körperliche Tätigkeiten wieder gut durchführen konnte.
Die sehr gute Schulter-Operation und die sehr gute rasche ambulante Betreuung in Physiotherapie und Nachsorge in ambulanter Orthopädie kann ich wärmstens empfehlen. Beeindruckend fand ich auch die kurzen Wege des Informationsaustsausches interdisziplinär, die zu einer erfolgreichen Behandlung und Genese wesentlich beigetragen haben.
Diese schnelle und sehr gute Behandlung einer Schulterverletzung in diesem (relativ kleinen) Loretto-Krankenhaus in Freiburg mit sehr guten Hygienestandards kann ich überzeugt weiterempfehlen."

Patientenbewertung auf klinikbewertungen.de

Weitere Informationen